6 Frühstücksbrettchen aus Akazienholz

Schneide nicht in die Tischdecke

Ein Messer kann noch so stumpf sein, aber wenn es mit Druck auf der Tischdecke vom Frühstückstisch landet, hinterlässt es mit Sicherheit Spuren. Scharfe Messer machen dann gleich mal einen geraden Schnitt in die Decke. Das geht auch sehr schnell, da man das Messer ja nicht nur in das Brötchen drückt, sonder hin-und herbewegungen macht, die den Schneideeffekt natürlich erhöhen.

Tischdecke mit Brettchen schützen

Damit die Tischdecke mehrmals auf dem Tisch liegen kann, benötigt man ein Frühstücksbrettchen. Es gibt diese aus Plastik und aus Holz. Plastik ist sehr funktionell aber Holz hat etwas wertiges und natürliches. Man sollte Holzbrettchen aber nicht in die Spülmaschine stecken wenn man lange Freude daran haben will. Bekanntermaßen vertragen sich Holz und Wasser auf Dauer nicht. Normalerweise reicht es, das Brettchen mit einem feuchten Lappen abzuwischen, gibt man es oft in die Spülmaschine, können Risse entstehen und dann fällt es auseinander. Das wäre wirklich schade, außerdem kann man 3-4 Frühstücksbrettchen  man ruhig mal mit der Hand abwaschen.

Frühstücksbrettchen aus Hartholz

Hart, härter, Akazienholz. Das hier angebotene Set aus 6 Frühstücksbrettchen mit FSC zertifiziertem Akazienholz hat eine sehr hohe Schnittfestigkeit. Das Holz ist fest verleimt und hält schon eine Menge aus. Akazienholz wird in der Regel für Fußböden und Massivmöbel verwendet. Besonders als stoßfester und belastbarer Fußboden ist das massive Holz beliebt, somit eignet es sich auch wunderbar als langlebiges Schneidebrettchen.

Tipp für die Männer:

Diese Holzbrettchen sind auch für andere Sachen zu gebrauchen. z. B. wenn mal etwas kurz auf dem Tisch gebastelt wird, ist es eine ideale Unterlage, selbst Schnitzel klopfen macht dem Akazienholz nichts aus

Anzeige